Aktuell

AKtion „Selbstverständlich positiv“

Leben mit HIV ist dank medizinischer Fortschritte seit Jahren ohne besondere Einschränkungen gut möglich. Die meisten Menschen mit HIV leben wie alle anderen auch. Es ist bloß eine chronische Krankheit. Warum sollte HIV also im Alltag noch eine Rolle spielen? Warum solltest du dich schämen oder verstecken?

Doch die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage von Menschen mit HIV in Deutschland (N=450) zeigen, dass mehr als ein Viertel der Befragten sich schämen und schuldig fühlen, HIV-positiv zu sein. 70 Prozent fällt es schwer, über ihre Infektion zu reden. 63 Prozent verstecken ihren HIV-Status vor anderen.

Wir wollen, dass sich das ändert. Denn etwas zu verstecken, kostet unnötige Energie. Statt Scham und Schuld wollen wir lieber die Freiheit spüren, offen mit HIV umzugehen.
Wir, das sind viele Selbsthilfeaktivist*innen. Auch wir kennen diese Angst, auch wir sind diesen Weg hin zur Erleichterung gegangen. Wir haben daher die Kampagne selbstverständlich positiv gemeinsam mit der Deutschen Aidshilfe entwickelt. Möchtest du mehr über uns erfahren? Klick hier (Link Wer wir sind).

Mit unserer Kampagne wollen wir Erfahrungen austauschen und uns gegenseitig unterstützen, offen und ohne Angst mit HIV zu leben. Wir wollen miteinander darüber sprechen, wie wir im Kleinen wie im Großen, privat wie öffentlich mit HIV umgehen. Wir wollen ins Gespräch kommen, unsere Geschichten teilen und uns Mut machen, freier zu leben. Warum verstecken wir uns aktiv und verwenden viel Energie darauf, damit uns niemand als HIV-positiv erkennt?

Diskutiere auch du mit uns darüber, was es heißt, selbstverständlich positiv zu leben. Was muss passieren, damit du nie mehr darüber nachdenken musst: Darfst du jetzt über deine eigene Infektion reden? Kannst du wirklich offen darüber sprechen?
Wie können wir uns unterstützen, damit wir den nächsten notwendigen Schritt gehen können? Wie können wir uns gegenseitig helfen, damit wir alle freier leben können?

Dazu brauchen wir deine Unterstützung. Mach mit. Sei auch du dabei.

Hier geht es direkt zum Podcast

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.